MySQL-Datenbank: Verbindung per VPN zur Datenbank

Schritt 1:


Achtung: Voraussetzung dafür ist ein Tarif mit Online-Festplatte / WebDisk.

Um die Kommunikation von Ihrem Rechner zur Datenbank zu verschlüsseln, können Sie die Verbindung mittels OpenVPN herstellen. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

Laden Sie sich die OpenVPN GUI herunter.

Hier gelangen Sie zur Downloadseite.

Bitte wählen Sie den passenden Windows Installer in der Download Liste aus.

Nach dem Download der Installationsdatei führen Sie diese aus, wodurch die Installation von OpenVPN auf Ihrem System gestartet wird.

Beachten Sie bitte, dass die Installation unbedingt unter Administratorrechten geschehen muss!

Schritt 2:


Laden Sie sich nun die Konfigurationsdatei herunter. Diese können Sie unter nachfolgendem Link beziehen:

Download Konfigurationsdatei

Schritt 3:

MySQL-Datenbank - Verbindung per VPN zur Datenbank, Bild 3

Entpacken Sie die heruntergeladene Datei 'vpnconfig.zip' und kopieren Sie die Konfigurationsdatei
in das Verzeichnis 'config' innerhalb Ihrer OpenVPN Installation. In der Regel sollte der Pfad folgender sein:

C:ProgrammeOpenVPNconfig

Schritt 4:


Öffnen Sie nun die Datei LOGIN.kasserver.com.ovpn mit einem Editor wie beispielsweise Notepad. Führen Sie diesen dazu als Administrator aus. In den ersten 4 Zeilen der Datei steht folgendes:

client
dev tun
proto udp
remote LOGIN.kasserver.com 1199

Schritt 5:


Ersetzen Sie in Zeile 4:

remote LOGIN.kasserver.com 1199

LOGIN durch den KAS-Benutzernamen des Accounts, in dem die Datenbank angelegt ist.

In unserem Beispiel lautet die Zeile dann wie folgt:

remote w012345.kasserver.com 1199

(w012345 durch Ihren KAS-Benutzernamen ersetzen!)

Schritt 6:


Speichern Sie nun die Datei und benennen Sie diese von

LOGIN.kasserver.com.ovpn

in

w012345.kasserver.com.ovpn

um.

(w012345 durch Ihren KAS-Benutzernamen ersetzen!)

Schritt 7:

MySQL-Datenbank - Verbindung per VPN zur Datenbank, Bild 7

Starten Sie nun OpenVPN GUI in Ihrem Windows-Startmenü. Das OpenVPN-Icon wird im Systray erscheinen.

WICHTIG: OpenVPN GUI muss unbedingt mit Administratorrechten ausgeführt werden!

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das OpenVPN-Icon und wählen Sie anschließend Verbinden.

Schritt 8:

MySQL-Datenbank - Verbindung per VPN zur Datenbank, Bild 8

Bei erfolgreich hergestellter Verbindung erscheint eine entsprechende Meldung, wie im Beispiel auf dem Bild zu sehen ist.

Schritt 9:

MySQL-Datenbank - Verbindung per VPN zur Datenbank, Bild 9

Starten Sie jetzt das Programm, mit dem Sie sich zur Datenbank verbinden möchten, wie z.B. HeidiSQL.

Tragen Sie als Hostname / IP die IP 10.9.0.1 ein. Bei Benutzername und Passwort tragen Sie die Zugangsdaten der entsprechenden Datenbank ein. Dann klicken Sie auf Öffnen und die verschlüsselte VPN-Verbindung zur Datenbank wird hergestellt.

Schritt 10:

MySQL-Datenbank - Verbindung per VPN zur Datenbank, Bild 10

Sofern Sie im #KAS# eine Zugriffsbeschränkung für die Datenbank festgelegt haben, geben Sie bitte den IP-Bereich der VPN-Verbindung (10.9.0.0/24) frei. Ansonsten ist kein Zugriff möglich.
in Beschreibung